Mo bis Fr 10.00 – 18.00 h | Sa 10.00 – 13.00 h

 

Chicago - Metropole am Michigansee

Chicago mit seinen imposanten Wolkenkratzern ist oft durch seine dunkle Vergangenheit mit Mafia-Gangstern wie Al Capone, die in den goldenen Zwanzigern hier ihr Unwesen trieben, verschrien als düstere Stadt mit einer hohen Kriminalitätsrate. Dabei ist es hier nicht gefährlicher als in deutschen Großstädten. Sie können sich sicher fühlen und staunen wie sauber und ordentlich hier alles ist. Chicago ist wirklich alles andere als düster. Vor allem in den Sommermonaten ist Chicago eine lebendige und lebensfrohe Stadt, denn überall finden Straßenfeste, Streetfood Festivals und Konzerte statt.

 Ausblick Hotel

 ChicagoLeuchtturm

 

Vielleicht starten Sie Ihren Rundgang im Millenium Park Hier befindet sich die Cloud Gate: Eine große Skulptur in Form einer Bohne, in der sich die Skyline spiegelt. Von den Einheimischen wird sie Bean genannt und ist natürlich ein perfektes Fotomotiv. Der Millenium Park und der angrenzende Grant Park bieten ausgezeichnete Plätze um zu entspannen, sich sportlich zu betätigen und spazieren zu gehen. Beide Parks sind hübsch bepflanzt und im Grant Park befindet sich außerdem der Buckingham Brunnen, der dem Brunnen in Versailles nachempfunden wurde. Ein weiteres, sagenhaftes Fotomotiv. Am Abend können sich die Besucher zusätzlich auf ein herrliches, buntes Lichterspiel am Brunnen freuen.

Danach sollten Sie sich ins Stadtleben stürzen. Unbedingt sehen sollten Sie das Chicago Museum of Art, welches eine riesige Kunstsammlung bekannter Künstler wie Claude Mone beherbergt. Der Haupteingang des Museums wird von zwei bronzenen Löwen markiert. An dieser Stelle startet auch die legendäre, historische Route 66.

Weiter geht es in den Stadtkern, dem so genannten Loop. Dieser Downtown Bezirk Chicagos heißt so, da eine Bahnschiene eine Schleife um den Stadtbezirk zieht und dieser dadurch eingerahmt wird. Hier fährt auch die Chicago Hochbahn, die in jedem Film, der hier gedreht wurde, zu sehen ist. Das Rattern dieser Bahn gehört genauso zur Stadtakustik dazu, wie der Lärm hupender Autos. Die vielen Eindrücke in der Stadt machen einen sprachlos, jedoch im positiven Sinne. Legendär sind die architektonisch vielfältigen Wolkenkratzer der Stadt, darunter auch der Willis Tower, einer der höchsten Gebäude der Welt, der eine Aussichtsplattform mit komplett verglasten Balkonen bietet.

Die Stadt wird vom Chicago River durchzogen. An beiden Flussseiten wurde ein hübscher River Walk angelegt, der sich wunderbar für Spaziergänge durch die Stadt eignet. Am River Walk befinden sich viele Cafés, Bars und Restaurants. In den einen oder anderen Bars spielen Bands den bekannten Chicago Blues und andere Musikrichtungen. Diese Stadt hat einfach einen unbeschreiblichen Rhythmus im Blut und reißt einen sofort mit. Auch das Nachtleben ist nicht ohne, die viele Bars und Pubs locken mit lauter Musik.

Nach einer kurzen Nacht ist ein Spaziergang am frühen Morgen durch den Millenium und Grant Park zum Ufer des Lake Michigan einfach nur wunderbar. Am See wurden zahlreiche Badeplätze und zum Teil auch künstliche Sandstrände angelegt. Von hier blicken Sie auf den Lake Michigan und bekommen das Gefühl, vor einem großen Meer zu stehen. Wer bei seinem Stadtrundgang im Sommer Badesachen eingepackt hat, hat goldrichtig gehandelt. Eine kurze Abkühlung tut einfach nur gut.

Weiter geht es über die Michigan Avenue, die im nördlichen Teil der Stadt auch als Magnificant Mile oder kurz Mag Mile bezeichnet wird. Sie ist die Prachtstraße Chicagos und lässt sich mit der Fifth Avenue in New York vergleichen. Sie ist sehr schön angelegt und bietet alle Flagship Stores namhafter Modemarken und vieles mehr. Wer shoppen möchte ist hier genau richtig. Allerdings lohnt sich für kleinere Geldbeutel eher ein Schaufensterbummel oder der Besuch anderer Geschäfte in der Umgebung.

Haben Sie Lust auf Trubel? Dann sollte die nächste Anlaufstation der Navy Pier sein - ein riesiger Pier mit einem Rummelplatz. Hier gibt es einige Fahrgeschäfte unter anderem ein Riesenrad. Die Fahrpreise sind gesalzen, doch ein Bummel über den Pier reicht aus um einen Eindruck vom lebhaften Treiben zu bekommen.  

Ein wirklich schönes Erlebnis in Chicago ist eine Bootstour: eine Kombination aus einer Speedbootfahrt und Architekturbootsfahrt auf dem Chicago River. Was für ein Spaß! Das Boot prescht über den Lake Michigan und lässt so manche kleine Wasserabkühlung zu. Kurz danach geht es in die Bootschleuse und schon schippern Sie auf Chicagos Fluss. Zwischendurch gibt es immer wieder wertvolle Informationen zu der Architektur einiger Gebäude - ein einfach toller Ausflug!

Sie wollen zum Schluss Ihrer Reise außergewöhnlich und gut essen gehen? Dann ist das John Hancock Center, ein hoher Tower in Chicago, eine ganz besondere Adresse. Im 95. Stock dinieren Sie im Signature Room und genießen durch die Panoramafenster einen atemberaubenden Sonnenuntergang und das wunderschöne Lichtermeer. Die Preise sind leicht gehoben. Dafür sind die Kulisse 1A und die Küche ausgezeichnet. Der perfekte Abschluss eines rundum gelungenen Tages und einer fantastischen Reise.