Mo bis Fr 10.00 – 18.00 h | Sa 10.00 – 13.00 h

 

Madrid - Köngliche Hauptstadt

Knapp zwei Stunden Flug und schon kann die Entdeckungstour durch Madrid losgehen. Da der Flughafen Barajas gerade mal 13 km von der Stadt entfernt liegt, kommt man relativ schnell in die City: Metro, Bus oder Taxi. Alternativ bietet sich der Airport Express an. In gerade einmal 40 Minuten  befindet man sich am zentral gelegenen Plaza de Cibeles.

Madrid ist eine unwahrscheinlich lebendige Stadt. Das Leben spielt sich - vor allem im Sommer - draußen ab. Die vielen Cafés und Lokale sind besonders abends rappelvoll und das nicht nur an der wunderschönen Plaza Mayor. Schließlich treffen sich die Spanier nicht zu Hause, sondern setzen sich lieber an schicken Plätzen zusammen, essen Tapas und genießen einfach das Leben. Was an einem Samstagabend um 23.00 h in Madrids Innenstadt los ist, muss man einfach selber erleben. Es ist unbeschreiblich. 

 Altstadt Madrid

 Einkaufsstrasse Madrid

 Plaza Mayor Madrid

 

Das Herz Madrids ist die Puerta del Sol. Dieser Platz ist letztendlich sogar das Zentrum von gesamt Spanien. Der Platz gilt nämlich als Kilometer null für die Nationalstraßen, die von hier aus strahlenförmig in alle Landesteile führen. An jeder Ecke gibt es Geschäfte, Restaurants und nette Cafés.

Überhaupt gibt es in Madrid viel zu erleben. Das Highlight der Stadt ist der Palacio Real. Der Königspalast ist ein sehr imposantes Gebäude und die Besichtigung ist ein absolutes Muss für jeden Madrid-Besucher. Man kann aber auch einmal um den Palast herumgehen und von dort in den Schlossgarten Campo del Moro eintreten. Belohnt wird man mit einer tollen Aussicht auf die Gartenanlage und das Königsschloss.

Die Königsfamilie wohnt allerdings nicht mehr im Palacio Real. König Felipe und Königin Letizia nutzen das Schloss schon seit Jahren nur noch für repräsentative Zwecke. 

 Schlossgarten Madrid

 Gran Via Madrid

 Retiro Park Madrid

 Museo del Prado

 

Auf Kunst- und Kulturinteressierte warten in Madrid aber auch viele interessante Museen wie den Prado, das Thyssen Museum oder das Museo Reina Sofia. Im modernen Reina Sofia können zahlreiche Werke von Joan Miro, Salvador Dalí oder Pablo Picasso bewundert werden. Das mit Abstand berühmteste Werk ist Picassos Guernica. Vielleicht noch ein interessanter Hinweis für alle Fotografen: Im Reina-Sofia-Museum ist das Fotografieren grundsätzlich erlaubt. Nur im Raum 206 - dem Ausstellungsraum von Guernica - ist es verboten.

Madrid ist übrigens eine Fußballbegeisterte Metropole. Die beiden sehr erfolgreichen Fußballvereine schlechthin sind natürlich der mehrmalige Champions-League Sieger Real Madrid und der Stadtrivale Atletico Madrid. Fußball-Fans sollten sich die Führung durch das legendäre Bernabéu-Stadion nicht entgehen lassen.

Insgesamt herrscht viel Verkehr in der Metropole Madrid. Richtig tolle Prachtstraßen gibt es zu entdecken. Ein restauriertes, altes Gebäude reiht sich an das nächste. Es gibt aber auch viele Parkanlagen, wo sich die Madrilenen sehr gerne zurückziehen. Grün und vor allem ruhig ist es hier. Der bekannteste Park ist der Retiro. Am Wochenende ist hier gefühlt ganz Madrid unterwegs. Im Retiro-Park treffen sich die Spanier mit Freunden oder der Familie, gehen spazieren, Eis essen oder rudern auf dem künstlich angelegten See. 

 Park Madrid

 Parque de Retiro

 Retiro Park Madrid

 

Ein echter Geheimtipp ist der Teleférico. Ein kurzer Spaziergang durch den Park am Plaza Espana und man erblickt schon von weitem die Seilbahn. Innerhalb kürzester Zeit schwebt man über dem Himmel von Madrid, überquert den Fluss und erblickt einen einzigen Pinienwald. Die Aussicht auf Spaniens Hauptstadt ist ganz wunderbar. 

 Blick ueber Madrid

 Madrid Ausblick Teleferico


Wieder zurück in Madrid gibt es aber noch jede Menge zu entdecken. Die Plaza Cibeles mit dem wunderschönen Rathaus gehört auf jeden Fall dazu. Die Aussicht vom Dach lohnt sich.

Selbst der Atocha-Bahnhof ist in Madrid sehr sehenswert. Von hier fahren die AVANT-Hochgeschwindigkeitszüge z. B. in Richtung Toledo, Escorial und Segovia. Der Bahnhof ist sehr modern, äußerst sauber und ganz viel Grün ist dort gepflanzt. Unser Fazit: Madrid ist lebendig, aufregend und auf jeden Fall mindestens eine Reise wert!