Mo bis Fr 10.00 – 18.00 h | Sa 10.00 – 13.00 h

 

Porto Santo - Madeiras unbekannte Schwester

Unser persönlicher Geheimtipp für Sie: PORTO SANTO

Sie kennen die Kanarischen Inseln und suchen nach einer Alternative? Sie mögen Madeira, allerdings fehlen Ihnen dort die Strände? Sie wollten schon immer einmal dahin reisen wo noch nicht jeder war?

Dann haben wir den perfekten Geheimtipp für Sie: PORTO SANTO! 

 Traumstrand Porto Santo

 Vila Baleira Ausblick

 Kirche in Vila Baleira

 Ausblick vom Miradouro

 

Baden, faulenzen, genießen auf Porto Santo

Porto Santo ist ein paradiesisches Reiseziel mitten im Atlantik gelegen – fast 900 km vom portugiesischen Festland entfernt. Noch ist die kleine Nachbarinsel von Madeira ein echter Geheimtipp, doch so langsam wird sie immer bekannter und beliebter. Inzwischen gibt es sogar einmal pro Woche non-stop Flüge ab Düsseldorf und Frankfurt.

Kristallklares Wasser, milde Temperaturen und eine traumhaft schöne Vulkanlandschaft machen Porto Santo zu einem ganz besonderen Urlaubsziel. Das Highlight der Insel jedoch ist der 9 km lange, feinsandige, goldgelbe Sandstrand.

Städtisches Flair mit Shopping-Möglichkeiten wie in Funchal oder ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsangebot wie in den Urlauberhochburgen Madeiras suchen Sie allerdings vergebens. Auf Porto Santo ist alles mindestens eine Nummer kleiner, ruhiger und gemütlicher. 

 Jeep Tour Lazermar

 Blick auf Torre Praia

 Strand Richtung Osten

 

Für wen ist die Insel das optimale Reiseziel?

Auf jeden Fall für Paare und Familien, die erholsame Ferien am Meer verbringen möchten. Baden, Faulenzen und Genießen gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen der Urlauber auf Porto Santo.

Wie gut ist das Hotelangebot?

Derzeit gibt es 12 Hotels auf der Insel. Die Auswahl reicht von komfortablen Vier- bis Fünf-Sterne-Resort bis hin zu gemütlichen Appartementanlagen. Selbst all-inclusive wird angeboten und für Gesundheitsbewusste gibt es ein Thalasso-Zentrum.

Wie groß ist das Sportangebot?

Auf Porto Santo wird Wassersport großgeschrieben: Surfen, Tauchen oder Segeln alles ist möglich. Da Porto Santo eine flache Insel mit wenig Autoverkehr ist, lässt sich die Umgebung wunderbar mit dem Fahrrad oder Pferd erkunden. Auch Golfspieler sind auf Porto Santo herzlich willkommen. Der 18-Loch-Golfplatz bietet einen Traumblick über die Süd- und Nordküste und bietet Profis wie Anfängern ein unvergessliches Golferlebnis. Porto Santo ist bei weitem nicht so gebirgig wie Madeira. Nichtsdestotrotz ist die Vulkanlandschaft mit ihren kegelförmigen Gipfeln im Inselinneren ein Ziel für Wanderfreunde. Die höchste Erhebung ist der Pico do Facho mit seinen insgesamt 517 Höhenmetern. Von hier oben liegt Ihnen Porto Santo quasi zu Füßen.

Was gibt es sonst für Ausflugsmöglichkeiten?

Porto Santo lässt sich wunderbar per Jeep-Safari entdecken. Sehr beliebt sind außerdem Delfin- und Walbeobachtungen oder ein Besuch des Kolumbus-Museums in der Inselhauptstadt Vila Baleira.

Und wem das alles noch nicht reicht: Mit der Fähre erreichen Sie in 2 ½ Stunden Madeira. Die Insel des ewigen Frühlings lockt mit einer quirligen Hafenstadt, spektakulären Aussichtspunkten, botanischen Gärten und mehr Wanderwegen als in einem Urlaub zu schaffen sind.

Auf jeden Fall ist Porto Santo ein interessantes Reiseziel weit weg vom Massentourismus. Die Nebenkosten sind gering, Gastfreundschaft wird groß geschrieben und es ist was in der heutigen Zeit nicht ganz unwichtig ist- ein sicheres Reiseziel. 

 Flughafen Porto Santo

 Insel Westkueste

 Fruehstueck Las Salinas

 Westende von Porto Santo

 

Wenn Sie weitere Tipps und Infos brauchen: Wir waren schon persönlich vor Ort und helfen Ihnen sehr gerne bei Ihrer Urlaubsplanung weiter.